Übungen, Hausmittel und pflanzliche Medikamente bei vorzeitigem Samenerguss

Starker-mann > Blog > Erektile Dysfunktion > Übungen, Hausmittel und pflanzliche Medikamente bei vorzeitigem Samenerguss

Eine absolute Belastung stellt es für Männer dar, aber auch Frauen leiden mit und wegen ihren Partnern. Der vorzeitige Samenerguss bereitet bis zu einem Viertel aller Männer Probleme. Schätzungsweise sind lediglich 4 % der Männer so stark betroffen, dass sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Nehmen einer medikamentösen Behandlung gibt es allerlei Hausmittel und homöopathische Mittel, um das Problem in den Griff zu bekommen und ein zufriedenstellendes Sexualleben möglich zu machen. Vor jeder Behandlung sollten psychische Ursachen besprochen werden und Tipps zur Verbesserung der Stimmungslage eingeholt werden.

Übungen gegen vorzeitigen Samenerguss – Welche Methoden wirklich helfen

Was man aber machen kann gegen den vorzeitigen Samenerguss, ist wenig bekannt. Neben natürlichen Mitteln und Heilmethoden wie Akupunktur sind auch händische Trainingsmethoden gut dafür geeignet das Problem zu verbessern. Dazu gehören ein zielgerichtetes Beckenbodentraining (Beckenheben) und auch die Start Stop Methode, die darauf abzielt, den Penis weniger empfindlich zu machen und die Zeit bis zur Ejakulation hinauszuzögern. Ein weiteres Training gegen das Zufrühkommen ist Muskeltraining. Dabei trainiert man den Schließmuskel und den Urinstopper. Gezieltes mehrmaliges Anspannen des Urinstoppers und des Schließmuskels mehrmals am Tag führt dazu, dass man seinen Orgasmus besser kontrollieren kann. Auch das Hüftenkreisen beim Sex kann zu einer Verbesserung führen. Das Unterleibkreisen führt dazu, dass die Herzfrequenz nicht so stark ansteigt wie beim klassischen Rein-raus, so dass die Erregung gezäumt werden kann.

Gleichzeitig trainiert man bei diesen Methoden die Austrittsgeschwindigkeit des Ejakulats. Viele Männer freuen sich über explosive Orgasmen und viele von ihnen klagen in bis zu 30 % der Fälle über Ejakulationsstörungen. Sämtliche genannten Übungen gegen den vorzeitigen Samenerguss sind gleichsam effektiv.

Spezielle Kondome zur Behandlung

Eine weitere beliebte Methode für länger anhaltenden Sex sind betäubte Kondome, die mit einem Schmerzmittel wie Lidocain beschichtet sind. Die leichte Betäubung desensibilisiert das Glied und führt zu einer verlängerten Verweildauer bis zum Orgasmus. Der Preis ist unterschiedlich hoch und es gibt viele Marken davon.

Pflanzliche Medikamente und Hausmittel gegen vorzeitigen Samenerguss

Neben Medikamenten wie Dapoxetin und Antidepressiva gibt es pflanzliche Alternativen und Medikamente aus dem phytotherapeutischen Ansatz bei vorzeitigem Samenerguss geeignet. Ein Kombinationspräparat aus Rosenwurz (Rhodiola rosea), Zinkzitrat, Folsäureverbindungen und auf biotinbasierten Wirkstoffen stellt sich in Tests überaus positiv dar. Bei einer Testlaufzeit von 90 Tagen konnte am Ende eine signifikante Steigerung der Ejakulationskontrolle festgestellt werden. Auch die allgemeine Lebensqualität wurde besser bewertet als vor der Studie. In weiteren Studien muss ein Wirksamkeitsvergleich mit einem Placebo untersucht werden. Nur Wirksamkeitsvergleichsuntersuchungen im Rahmen wissenschaftlicher Standards können die Wirksamkeit eines Medikaments vollständig nachweisen. Die Zuhilfenahme von altbekannten Hausmitteln wie dem Gefleckten Schierling (Conium Maculatum), einer einheimischen Giftpflanze, als Salbe kann helfen.

Beschneidung und Hypnose – Alternative Methoden

Ob eine Beschneidung bei vorzeitigem Samenerguss anzuraten ist, ist nicht eindeutig geklärt. Generell geht man davon aus, dass Männer mit einem beschnittenen Penis weniger empfindlich auf Stimulation reagieren. Mit der Beschneidung kommt es zur Eichelverhärtung, welche den Penis empfindungsärmer macht. Liegt ein Problem mit verfrühten Ejakulationen vor, kann eine Zirkumzision Abhilfe schaffen. Diese wird eigentlich nur bei einer pathologischen Phimose oder aus religiösen Gründen durchgeführt. Die Penisvorhaut zu entfernen oder zumindest eine Teilbeschneidung können in Verbindung mit Training wirksam sein gegen vorzeitigen Samenerguss.

Bei einer Hypnosetherapie können Negativemotionen beseitigt und die Fokussierung auf die persönliche Stärke und das positive Erleben der Sexualität gelegt werden. Auch Sexualmythen der Kindheit können so entkräftigt werden. Traumaerfahrungen und Erwartungsängste können so gelöst werden.