Deutschland kostenlos:

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb

Zwischensumme:

FAQ

So wie die Wirkung einer Pille, so ist auch jedes Medikament anders. Sie können geschluckt, gespritzt, als Zäpfchen oder als Tropfen usw. eingenommen werden. Der Großteil der Wirkstoffe erreicht irgendwann den Magen-Darm-Trakt und dringt später in die Leber ein, bevor es in den gesamten Kreislauf gegeben wird. Dabei ist die Verarbeitung in der Leber der wichtigste Schritt, manche Pillen werden sogar erst hier aktiviert. Die Leber ist auch dafür zuständig, dass die Reststoffe des Medikamente über den Urin ausgeschieden werden. Die Wirkzeit der Medikamente hängt dabei von verschiedenen Eigenschaften sowie der Dosierung ab. Nähere Informationen finden Sie im Beipackzettel.

Die Auswahl eines Medikamentes hängt nicht nur von Ihrer Erkrankung und Ihren Symptomen ab, sondern auch davon, ob Sie Wechselwirkungen oder allergisch auf bestimmte Wirkstoffe reagieren. Bei starken Medikamenten sollten Sie unbedingt vorab einen Arzt/ Ärztin konsultieren, der/die Sie entsprechend beraten kann. Informieren Sie sich sorgfältig, lesen Sie Erfahrungsberichte und entscheiden Sie auch nach Ihren eigenem Krankheitsbild.

Ob eine Konsultation notwendig oder nicht ist, hängt von Ihrer Erkrankung und vom Medikament ab. Für verschreibungspflichtige Pillen ist die Konsultation eines unbedingt Arztes erforderlich, auch um überhaupt das gewünschte Rezept zur Bestellung Ihres Medikamentes zu erhalten. Wenn Sie wissen, was Sie benötigen und mit einem nicht-rezeptpflichtigen Medikament vertraut sind, können Sie natürlich direkt bestellen.

Im Beipackzettel erfahren Sie, wie schnell die Wirkung der jeweiligen Pillen, Tropfen o. ä. eintreten wird. Generell ist die Wirkung je nach Medikament und Dosierung unterschiedlich. Grundsätzlich finden Sie Hintergrundinformationen zu jeder Pille, die Sie bei starker-mann.com finden, beim jeweiligen Medikament.

Erektionspillen sind Pillen, die bei erektiler Dysfunktion helfen. Häufig wird auch die Funktion der Libido und Vitalität erhöht.

Nach der Einnahme der Pille, setzt die Wirkung meistens beginnt nach 30-60 Minuten ein. In vielen Fällen benötigt es dazu weiterhin eine sexuellen Anregung. Diese löst eine stärkere Durchblutung ein, die von der Erektionspille stärker voran getrieben wird und zwischen 4 und 36 Stunden anhalten kann.

Mit Hilfe von Erektionspillen kann es wieder zu einer Erektion kommen und damit zu Sex. Dabei hält die Wirkung für einige Stunden an und lässt dann wieder nach. Das heißt, Sie sollten vorm Geschlechtsverkehr erneut eine Potenzpille zu sich nehmen.

Erektile Dysfunktion, also ein schlaffer bei Erregung nicht steif werdender Penis, kommt häufig vor. Erektionspillen helfen bei der Durchblutung des Glieds, das daraufhin versteift wird. Erektionspillen sollten also eingenommen werden, wenn für Sie und Ihre Partnerin der Sex immer noch eine Rolle spielt.

Viele Medikamente haben Nebenwirkungen, die auf dem Beipackzettel verzeichnet sind. Je nach Medikament können diese sehr unterschiedlich sein. Bevor Sie also ein Medikament nutzen, sollten Sie die Neben- und Wechselwirkungen studieren. Da für alle Pillen aber jahrelange klinische Versuche unter strengen Auflagen durchgeführt werden müssen bzw. sich Generika auf diese Erfahrungswerte beziehen, sind die Arzneimittel sehr gut erforscht und müssen laut EU-Richtlinien sachgemäß und wahrheitsgetreu notiert werden.

Medikamente sollten generell im Trockenen gelagert werden und nicht direkt in der Sonne stehen. Bestimmte Medikamente müssen kühl aufbewahrt werden. Achten Sie bei Ihrem Produkte darauf, wie lange es nach Anbruch benutzbar ist und verwahren Sie es entsprechend der Anweisung.

Nach dem Ablaufdatum Ihres Arzneimittels sollten Sie es nicht weiter verwenden, genau so wie nach einer gewissen Nutzungszeit. Studieren Sie dazu den Beipackzettel, wie viele Tage nach Anbruch das Medikament noch eingenommen werden darf. Pillen, Tropfen etc. können Sie über den Hausmüll entsorgen. Verbände sollten getrennt in den Sondermüll kommen. Spülen Sie keine Arzneimittel in der Toilette herunter.

Sollte ein Medikament nicht direkt wirken, beachten Sie die im Beipackzettel notierte Mindestzeit, die eingehalten werden muss, bis Sie eine weitere oder eine andere Pille nehmen.

Überprüfen Sie mit Hilfe des Beipackzettels, ob Sie das Arzneimittel so eingenommen haben, wie es vorgesehen war. Hätten Sie etwas essen oder nicht essen sollen? Haben Sie Alkohol zu sich genommen? Haben Sie das richtige Medikament für Ihr Anliegen ausgewählt?

Sollte ein Medikament wirklich keinerlei Wirkung bei Ihnen haben, fragen Sie Ihren Arzt, welches für Sie besser geeignet wäre.

Das Orginalpräperat musste klinische Versuche und Prüfungen durchlaufen, die sich im Preis niederschlagen. Generika müssen einige Jahre warten, bis sie dann ebenfalls in den Verkauf gehen können. Da sich diese Produkte auf die Prüfungen des Originals berufen können, sind die Kopien dementsprechend wesentlich günstiger.

Über die Jahre hat es sich so entwickelt, dass es für so gut wie jedes Arzneimittel ein preisgünstiges Generika als Alternative auf dem Markt gibt. Von Kopfschmerzmitteln bis Pillen gegen Bluthochdruck, Diabetes oder Behandlung von Tumoren finden sich günstige und wirksame Generika im Sortiment.

Je nach Medikament benötigen Sie eventuell ein Rezept. Häufig handelt es sich dabei um mehr als Kopfschmerztabletten, sondern eher um härtere Schmerztabletten oder Erkrankungen zuzuordnenden Pillen, Tropfen etc. Sie können das bei Ihrem behandelnden Arzt bekommen und uns zukommen lassen. Alternativ füllen Sie ein Formular auf unserer Webseite aus, um das entspreche Medikament auch ohne Rezept zu bekommen.

Online-Apotheken sind genauso seriös wie die Apotheken mit Verkaufsfläche. Nur, dass bei uns die Miete entfällt und ein größeres Sortiment unter fairen Bedingungen angeboten werden kann. Im Gegensatz zu einer gängigen Apotheke, entgehen Sie so bei uns Apothekerpreisen.

Darum stehen Online-Apotheke für günstige Preise, sehr gute Möglichkeiten verschiedene Arzneimittel zu vergleichen, sich umfassend zu informieren und alle Medikamente verfügbar zu haben sowie schnell geliefert zu bekommen. Wie eine klassische Apotheke, so muss auch eine digitale Apotheke seine Kunden über Risiken und Nebenwirkungen aufklären und Informationen bereit halten.

Wir können Sie leider nicht medizinisch beraten. Als Online-Apotheke ist uns dies leider weder gestattet, noch unsere Aufgaben. Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen zu unseren Produkten und Versand weiter.

Online Medikamente bestellen, ist aus diversen Gründen praktisch. Sie können Medikamente vergleichen und das preisgünstigste auswählen. Unabhängig, wo Sie wohnen, haben Sie so Zugang zu dem besten Angebot. Sollten die nächste Apotheke weiter von Ihnen weg sein, sparen Sie sich die Fahrt. Wenn Sie krank sind, wird dank der Lieferung bis zu Ihrer Haustür, müssen Sie nicht das Haus verlassen, sondern können sich ganz Ihrer Genesung widmen.

Ja, Rabatte sind möglich. Achten Sie auf Angebote bei Ihrem gewünschten Medikament oder lesen Sie mehr darüber in unserem Newsletter.

Ja, Online-Apotheken können das selbe Niveau an Medikamenten und Generika bereitstellen wie eine normale Apotheke, das Angebot überschreitet in der Regel die Möglichkeiten einer klassischen Apotheke im Laden. In unserer Online-Apotheke bekommen Sie die gleichen Produkte, nur zu besseren Preisen und ohne, dass Sie überhaupt das Haus verlassen müssen. Mit der Nutzung einer Online-Apotheke sind Sie im 21. Jahrhundert angekommen und nutzten die fairste, beste und preisgünstigste Möglichkeit, um an Arzneimittel zur Erhaltung oder zum Aufbau Ihrer Gesundheit zu kommen.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern, personalisierte Werbung oder Inhalte zu präsentieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptiere alle