Deutschland kostenlos:

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb

Zwischensumme:

Potenzmittel Levitra 10 und 20 mg rezeptfrei

Wertung 4.5 von 5 (37 Benutzerrezensionen)
Levitra
Qualitätsprodukte
24/7 Kundendienst
Schneller Versand
Kostenlose Rücksendung

Produktbeschreibung

Produktname: Levitra
Wirkstoff(e): Vardenafil
Dispensing: rezeptfrei
Darreichungsform: Tabletten
Verfügbare Dosierung(en): 20mg
Anwendungsgebiet: Männer über 18, die an Impotenz/erektiler Dysfunktion leiden
Anwendung: Nehmen Sie 1 Tablette 25-60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein
Geringster Preis: € 3.93(20mg)
Wirkdauer: 4-5 Stunden
Drogenklasse: PDE-5-Hemmer
Mögliche Wechselwirkungen mit Alkohol: In Kombination mit mäßigem Alkoholgenuss verträglich
Stillen/Schwangerschaft: Nicht zutreffend
Ausblenden

Wähle ein Produkt

Bonus: 0 Pillen
Pro Pille: 0
Ersparnisse: 0
Gesamtpreis: 0
Gesamtpreis:
0
Bonus:
0 Pillen
Pro Pille:
0
Ersparnisse:
0
Zahlungsarten
Liefermethoden

Was ist Levitra?

Dahinter steckt das Unternehmen Jenapharm, eine Tochter der Bayer AG, welches das Arzneimittel zur Therapie von Erektionsstörungen vertreibt. Vardenafil (aktiver Hauptwirkstoff) gehört zur Familie der PDE-5-Hemmer und hat die gleiche Wirkung wie bekannte andere solche Inhibitoren wie z.B. Sildenafil oder Tadalafil, die in Viagra- bzw. Cialis-Pillen und ihren Generika zu finden sind. Auch das Original-Vardenafil-Präparat Levitra reiht sich bereits in eine Reihe mit Generika-Anbieter, was nach dem Auslaufen des Patents im Jahr 2018 völlig normal ist. Diese Pille hat zum Ziel, Männern, die unter erektiler Dysfunktion leiden, wieder Hoffnung auf ein erfülltes Sexleben zu geben.

Wie funktioniert Levitra und wie lange hält die Wirkung an?

Ihre Hauptfunktion ist unerlässlich - sie erhöht die Durchblutung der Genitalien. So wird die ersehnte stärkere und länger andauernde Erektion ausgelöst. Dies aber immer unter Voraussetzung einer bestehenden sexuellen Erregung, denn das Gehirn merkt von Levitra und seinem Wirkstoff Vardenafil nichts - es wird nicht tangiert. Das Mittel hat eine rein funktionale Aufgabe. Im Zentrum dieses Prozesses steht der PDE-5-Hemmer, der zur Aufgabe hat, das Enzym zu hemmen, das die Erschlaffung des Penis - also den Abfluss des Blutes aus den Schwellkörpern - zu verantworten hat. Doch wie lange wirkt die Pille? Levitra kann eine Wirkungsdauer von vier bis fünf Stunden haben.

Die Wirkung von Levitra

Nach Einnahme der Filmtablette tritt die Levitra-Wirkung ziemlich schnell, nämlich nach ca. 25 Minuten, ein - folglich schneller als bei manchen Konkurrenz-Produkten. Die Wirkdauer ist allerdings von Person zu Person sehr unterschiedlich. Es kann je nachdem etwas schneller gehen oder länger dauern, bis der Penis einsatzbereit ist. Fakt ist aber sicher, dass der in der Pille enthaltene Wirkstoff - verglichen mit anderen Wirkstoffen von anderen Potenzmitteln - für eine schnelle Entwicklung eines steifen Gliedes sorgt und somit viele Männer erfreuen wird, die sich nach mehr Sexualität sehnen.

Wissenschaftliche Nachweise der Wirksamkeit

Der Wirkstoff Vardenafil hat sich in einer Serie von klinischen Studien als hochwirksam und gut verträglich erwiesen. Anlässlich einer groß angelegten Studie (REALISE = Real Life Safety and Efficacy) wurden die Wirksamkeit und Sicherheit des Arzneimittels sowie die Akzeptanz von Vardenafil bei Patienten mit erektiler Dysfunktion unter die Lupe genommen. Von den 30'000 teilnehmenden Männern aus Deutschland haben 29'358 die klinischen Daten bestätigt. Die meisten Männer erhielten eine Dosis von 10 mg, einzelne 5 mg. Die Erhöhung auf 20 mg war in den seltensten Fällen nötig.

Mehr als neun von zehn Patienten (knapp 94 %) berichteten von einer generellen Verbesserung ihrer Störung dank der Einnahme von Vardenafil. Die Probanden erzählten nach dem Schlucken der ersten Pille bereits von einem Fortschritt in Sachen Erektion und dies über alle Altersklassen hinweg und bei allen Schweregrade-Kategorien der Dysfunktion. An der Studie waren auch Patienten beteiligt, die vorher mit anderweitigen Arzneimitteln aufgrund ihres männlichen Leidens behandelt wurden. Von ihnen gaben vier von fünf an, mit der Vardenafil-Therapie weitermachen zu wollen, weil diese zufriedenstellender sei als die vorherige. Nach Beendigung der Studie wollten fast 86,5% die Therapie mit Vardenafil weiterverfolgen. Dies spricht wohl für sich.

Auch in Bezug auf die Verträglichkeit glänzt Levitra mit sehr guten Noten. 98,3% der Studienteilnehmer waren zufrieden oder sehr zufrieden mit der Verträglichkeit.

Eindrücke der Nutzer

Die Erfahrungen, die Männer mit dieser Pille machen, sind äußerst positiv. Viele von ihnen berichten in verschiedenen Online-Foren von einem neu entdeckten Liebesleben und von Erektionen einer Intensität wie in jungen Jahren. Auch die Fähigkeit, einen Orgasmus zu haben, stößt auf große Zufriedenheit. Die Meinungen gehen ganz klar in eine sehr positive Richtung. Als Nebenwirkung werden hauptsächlich Kopfschmerzen und Rötungen im Gesicht genannt, die aber laut Meinung vieler Konsumenten nicht sehr störend sind.

Kombination von Vardenafil mit Alkohol

Das Kombinieren ist möglich, sofern die Rede von einer moderaten Menge ist. Bei Arzneimitteln gegen Erektionsstörungen ist die Kombination mit Alkohol nur selten möglich. Bei den meisten anderen Wirkstoffen, die in anderen Potenzpillen enthalten sind, ist der Konsum von Alkohol bei Einnahme der Pille nicht empfehlenswert und kann sogar zu schweren Nebenwirkungen führen, was natürlich unbedingt zu verhindern ist. Insbesondere ist dann der Blutdruck betroffen, der zusätzlich durch den Alkohol beeinflusst noch weiter sinken kann, was je nachdem zu schweren Nebenwirkungen führen kann. Bei diversen Tests hat der konsumierte Alkohol die pharmakokinetischen Eigenschaften von Vardenafil nicht verändert. Sie können also bedenkenlos ein Gläschen ins Vorspiel integrieren.

Wie Sie Levitra richtig einnehmen

Nehmen Sie die Tablette mit einem großen Glas Wasser ein und freuen Sie sich auf ein paar schöne gemeinsame Stunden. Alternativ sind auch Schmelztabletten auf dem Markt erhältlich, die Sie einfach auf der Zunge zergehen lassen. Diese sind allgemein etwas weniger beliebt als die Filmtabletten. Verstärken lässt sich die Wirkung der Tablette weder mit der einen noch mit der anderen Tablettenform.

Was die Wirkung der Pille beeinträchtigen kann

Damit sich die ideale Wirkung der Pille voll entfalten kann, sollten Sie auf das vorherige Konsumieren einer schwer verdaulichen Mahlzeit verzichten. Diese kann die Wirkung der Tablette verzögern und generell beeinträchtigen. Dies wäre kontraproduktiv. Schließlich wollen Sie sich auf schöne gemeinsame Stunden mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner freuen. Auch der Genuss von Grapefruits oder Grapefruitsaft sollte bestenfalls nicht auf dem Programm stehen. Dieses Obst kann die Levitra-Wirkung ebenfalls negativ beeinflussen. Es kann sogar zu verstärkten Nebenwirkungen kommen, was den Spaß sicher verderben würde. Seien Sie einfach allgemein vorsichtig und wachsam, bevor Sie ein Medikament einnehmen.

Wer kann Levitra einnehmen?

Männer mit einer nachgewiesenen Erektionsstörung, die das Medikament von ihrem Arzt verschrieben bekommen haben, können Levitra einnehmen. Das Lesen des Beipackzettels sollte unbedingt erfolgen, bevor Sie das Arzneimittel schlucken. Kommt es nach der Einnahme des Arzneimittels zu körperlichen Beschwerden, sollten Sie mit Ihrem Arzt Kontakt aufnehmen - auch wenn diese in der Packungsbeilage nicht erwähnt werden. Ihre Gesundheit hat erste Priorität.

Wer auf die Einnahme verzichten sollte

Auch wenn das Medikament generell gut verträglich ist, ist es nicht für jeden geeignet. Vermeiden Sie die Einnahme, wenn Sie:

  • eine schwere Herz- und/oder Lebererkrankung haben
  • gleichzeitig Mittel einnehmen, die Herzschmerzen lindern (Glyceroltrinitrat, Amylnitrit)
  • einen niedrigen Blutdruck haben
  • bestimmte Arzneimittel gegen eine Infektion mit dem HI-Virus einnehmen (Ritonavir, Indinavir)
  • eine Augenerkrankung haben (Retinitis pigmentosa)
  • schon mal einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben
  • regelmäßig eine Dialyse benötigen

In folgenden Fällen ist bei der Einnahme besondere Vorsicht geboten und eine enge ärztliche Aufsicht nötig:

  • Erkrankung am Penis oder veränderte Penisform
  • Herzrhythmusstörungen, allgemeine Herzbeschwerden
  • Leukämie
  • Magen-Darm-Geschwüre
  • Sichelzellanämie
  • Störung der Blutgerinnung
  • Knochenmarkkrebs

Da Levitra die Augen beeinflussen und Schwindel auslösen kann, könnte möglicherweise Ihre Reaktionsfähigkeit darunter leiden. Insbesondere im Straßenverkehr oder beim Bedienen von Maschinen ist dann Vorsicht geboten. Beobachten Sie, ob Sie an diesen Nebenwirkungen leiden. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen treffen.

In jedem Fall sollte der Arzt über jedes einzelne Medikament informiert werden, das Sie aktuell zu sich nehmen. Levitra ist zudem nicht für Frauen vorgesehen. Für sie gibt es andere Mittelchen auf dem Markt.

Alle offiziellen Dosierungen für Levitra - 10 und 20 mg

Die in Apotheken erhältliche Potenzpille ist in den folgenden Dosierungen erhältlich:

  • 5 mg - zum Starten, in manchen Fällen ausreichend (Möglichkeit, 10 mg-Pille zu halbieren)
  • 10 mg - Standard-Dosierung, kann bei Bedarf aber erhöht oder reduziert werden
  • 20 mg - die höchste erhältliche Dosierung von Levitra, ist in den seltensten Fällen nötig

Levitra Preistabelle

Vorteile beim Online-Kauf von Levitra

Auch online können Sie die Potenzpillen Levitra legal kaufen. Dazu reichen Sie entweder Ihr bereits vorliegendes Rezept ein oder Sie füllen ganz einfach unser übersichtliches Online-Formular aus, das einen raschen Zugang zum Medikament ermöglicht. Wichtig ist, dass geklärt wird, ob Ihr aktueller Gesundheitszustand die Einnahme erlaubt und ob Sie tatsächlich an einer erektilen Dysfunktion leiden. Denn das Ausbleiben einer Erektion kann auch psychische Ursachen haben und sollte anderweitig und mit anderen Methoden und allenfalls Medikamenten behandelt werden. Das Bestellen über unsere Online-Apotheke hat viele Vorteile:

  • Schnelle Abwicklung
  • Unabhängig von Öffnungszeiten
  • Anonymität
  • Diskretion
  • Lieferung direkt nach Hause

Wo können Sie in Deutschland das Potenzmittel Levitra rezeptfrei bestellen?

Ob in einer physischen Apotheke oder online - die Pillen können Sie in Deutschland nicht ohne Rezept legal kaufen oder bestellen. Doch nicht nur in Deutschland, auch in Österreich oder der Schweiz ist das Potenzmittel Levitra nicht rezeptfrei lieferbar. Dies hat sehr gute Gründe. Es handelt sich um ein Medikament, das je nach Gesundheitszustand und auch bei falscher Dosierung schwerwiegende Nebenwirkungen haben kann, die unbedingt zu vermeiden sind. Konsultieren Sie vorab Ihren Arzt. Er wird Sie beraten und mit Ihnen entscheiden, ob Levitra die richtige Wahl für Sie ist. In der Regel ist das Arzneimittel gut verträglich, aber allgemein gilt: Vorsicht ist immer besser als Nachsicht.

Erhalten Sie in der Online-Apotheke einen besseren Preis für die Levitra-Pillen?

Die große Frage, was die Pille kostet, ist natürlich bei vielen Männern ein wichtiger Punkt. Die Preise der 5, 10 und 20 mg Pillen schwanken stark, je nachdem, wo Sie diese erwerben möchten. Ein Preisvergleich lohnt sich immer, aber in der Regel ist es tatsächlich so, dass Online-Apotheken die günstigeren Preise für Levitra anbieten. Auch in unserem Onlineshop finden Sie das Original-Vardenafil-Präparat, das Sie zu einem äußerst attraktiven Preis bestellen können. Natürlich kommt es auch darauf an, ob Sie eine Packung mit 4 oder z.B. 12 Stück bestellen. Entscheiden Sie sich erst für die kleine Packung, um das Arzneimittel zu testen. Danach können Sie sich für die größere Packung entscheiden, um von noch besseren Preisen zu profitieren. Schauen Sie sich auf unserer übersichtlichen Webseite um und bestellen Sie die Tabletten zu Ihrem Sex-Glück, damit Sie Ihren sexuellen Alltag in Zukunft etwas bunter gestalten können.

Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Levitra auftreten können

Ein Medikament bringt in der Regel Nebenwirkungen mit sich, auch bei Levitra ist es nicht anders. Auch wenn das Medikament gut verträglich ist, können nun mal Nebenwirkungen auftreten:

Häufig:

  • Kopfschmerzen
  • Rötungen im Gesicht oder an anderen Körperstellen
  • Schwindel
  • Verstopfte Nase
  • Verdauungsstörungen

Gelegentlich:

  • Schlafstörungen
  • Haut- und Schleimhaut-Schwellung
  • Müdigkeit
  • Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit
  • Herzrhythmusstörungen
  • Dauererektion
  • Ohrensausen
  • Erhöhte Leberwerte
  • Atemnot
  • Übelkeit
  • Muskelsteifheit
  • Rücken- und Muskelschmerzen

Selten:

  • Augenentzündung
  • Allergische Reaktionen
  • Veränderung des Blutdruck
  • Angstzustände
  • Krampfanfälle
  • Ohnmacht
  • Herzinfarkt
  • Erhöhter Augeninnendruck
  • Schmerzen in der Brust
  • Sonnenempfindlichkeit

Sehr selten:

  • Blut im Urin
  • Penisblutung
  • Blut im Sperma

Um die Nebenwirkungen möglichst zu vermeiden, achten Sie darauf, sich an die verschriebene Dosierung zu halten und auf diese Weise eine Überdosis zu vermeiden. Lesen Sie vor der ersten Einnahme immer die Packungsbeilage, die die wichtigsten Informationen zu den möglichen Nebenwirkungen enthält.

Mögliche Kontraindikationen

Sprechen Sie sich mit Ihrem Arzt ab und lesen Sie den Beipackzettel. Verlassen Sie sich nicht auf Quellen wie z.B. Wikipedia oder ähnliches. In den folgenden Fällen sollten Sie von der Einnahme von Vardenafil unbedingt absehen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Herzinfarkt oder Schlagfall in den letzten 6 Monaten
  • Sehverlust durch Gefäßverschluss am Auge
  • Erbliche Netzhauterkrankungen
  • Eingeschränkte Nierenfunktion
  • Einnahme von nitrathaltigen Arzneimitteln (z.B. Nitrospray)

Generell ist beim Kombinieren von Levitra mit anderen Medikamenten große Vorsicht geboten. Ihr Arzt ist sicher am besten über Ihre Krankengeschichte informiert. Halten Sie sich stets und ausnahmslos an seine Anweisungen. Je nachdem kann es auch sein, dass Levitra in Kombination mit einem Medikament, das Sie einnehmen, nicht wirkt.

Alternative Medikamente

Der Markt der Potenzpillen ist groß und für viele Pharmaunternehmen höchst interessant. Daher ist es kein Wunder, dass sich viele Anbieter auf dem Markt tummeln und auch verschiedene Wirkstoffe zum Einsatz kommen. Je nach Bedürfnis und Krankengeschichte ist ein Wirkstoff besser oder gar nicht geeignet. Letztlich haben alle folgende Wirkstoffe die gleiche Wirkung: das Entstehen einer Erektion, die auch längere Zeit anhält. Die folgenden Wirkstoffe werden für Erektionsstörungen eingesetzt, wobei hier jeweils das Originalpräparat erwähnt wird:

Produkt Wirkstoff Wirkungseintritt nach ca. Wirkungsdauer Besonderes
Viagra Sildenafil 30 bis 60 Minuten 4 bis 6 Stunden Das Original
Cialis Tadalafil 30 Minuten bis zu 36 Stunden Für spontanen Sex (Wochenendpille)
Levitra Vardenafil 25 Minuten 4 bis 5 Stunden Kann mit moderatem Alkoholkonsum kombiniert werden

Die Frage, ob für Sie Viagra oder Levitra oder doch Cialis das Richtige ist, können Sie am besten in Rücksprache mit Ihrem Arzt klären. Je nachdem kann es auch sein, dass die eine oder andere Pille bei Ihnen nicht wirkt. Sollten mehrere Tabletten in Frage kommen, testen Sie diese am besten, um herauszufinden, welche für Sie und Ihre Bedürfnisse die passende ist.

Wie Sie die Pillen am besten lagern

Achten Sie darauf, die Pillen richtig zu lagern, damit ihre Wirkung nicht nachlässt oder komplett ausbleibt:

  • Vor Feuchtigkeit schützen
  • Im Dunkeln
  • Bei normaler Raumtemperatur
  • An einem für Kinder unzugänglichen Ort

Quellen

Benutzerrezensionen

Zuverlässiger, zuverlässiger Laden.

Fantastischer Service, großes Lob!

Der Kundenservice ist immer so hilfreich bei der Bestellung Levitra 20mg.

Mit viel Dankbarkeit!

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern, personalisierte Werbung oder Inhalte zu präsentieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptiere alle